115. Deutscher Philatelistentag

11.09.2017 18:39 | Private Post

Am Wochenende des 08. bis 10.09.2017 fand der 115. Deutsche Philatelistentag statt. Als Austragungsort wurde die Lutherstadt Wittenberg bewusst gewählt, denn einerseits stammt der "Vater der Deutschen Philatelistentage", der am 18. September 1852 geborene Hans Wagner, aus Wittenberg. Andererseits ist das Jahr 2017 geprägt vom Jubiläum "500 Jahre Reformation", das auf den Thesenanschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg am 31. Oktober 1517 zurückgeht.

115. Deutscher PhilatelistentagSchaubek und Ihre PrivatePost-aktuell waren am 09.09.2017 vor Ort und präsentierten zwei Neuheiten rund um das Reformationsjubiläum:

In buchbinderischer Handarbeit ist die auf 115 Exemplare limitierte, illustrierte Sonderedition „Wittenberg und die Reformation“ gefertigt. Das Werk kombiniert klassisch illustrierte Albumseiten mit acht Gedenkbriefen, die im Lieferumfang enthalten sind.

Weiterhin stellte Schaubek eine Sondermarke, einen Sonderblock und einen Ersttagsbrief der LVZ Post Leipzig vor, die Johann von Staupitz, den engen Vertrauten und Beichtvater Martin Luthers würdigen. Die bekannte Leipziger Briefmarkendesignerin Grit Fiedler hat uns einige signierte Belege überlassen, die wir nach Bestelleingang ausliefern so lange der Vorrat reicht.

Von beiden in der Lutherstadt Wittenberg präsentierten Neuheiten sind noch wenige Exemplare lieferbar. Bitte bestellen Sie also schnell.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.